Willkommen zu Neurodermitishilfe Wien

Verlaufsformen

Leichter Verlauf: Fast 90% der von Neurodermitis Betroffenen haben einen leichten Verlauf.  

Dieser zeigt wiederkehrende Ekzeme an wechselnden Körperstellen, vor allem in den Körperbeugen (Kniekehlen, Ellenbogen Innenseite, etc.). Die Ekzeme sind von leichtem Juckreiz, Rötung und Schuppung begleitet. Oft reicht die richtige Pflege und die Vermeidung der Allergene/Unverträglichkeiten, um einen stabilen Hautzustand zu erreichen. Oft zeigen sich bei leichten Fällen nur in der Winterzeit Hautprobleme. 

Mittlerer Verlauf: Ca. 8% haben einen mittelschweren Verlauf. Die Ekzeme sind vor allem in der Heizungszeit, sowie Herbst/Frühling stärker ausgeprägt. Der Verlauf ist schubhaft an wechselnden Hautarealen. Zwischen den Schüben gibt es beschwerdefreie Zeiten. 

Schwerer Verlauf: 2% der Betroffenen zeigen ein schweres Krankheitsbild. Dabei ist ein Großteil der Hautoberfläche betroffen. Neben massivem Juckreiz (vor allem nachts) zeigt die Haut fast überall gerötete entzündliche Ekzeme. Teilweise sind die betroffenen Körperstellen nässend, oft von knötchenförmigen Entzündungen begleitet. Manchmal zeigen sich durch häufiges Kratzen auch eitrige, offene Wunden.